Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘gazimagusa’

Im Artikel vor dem letzten, war bereits die Rede von Irsen Küçük. Bei der Wahl zum Vorsitz in der UBP Nordzyperns konnte er mit lediglich 14 Stimmen mehr als Ahmet Kaşif über den letzteren triumphieren. Küçük führt die UBP weiterhin an.

Der Wahlverlierer, Kaşif, behauptet, in den Statuten der Partei stehe geschrieben, dass mindestens 50% plus 1er Stimme erzielt werden müssen, was bei dem vorliegenden Wahlergebnis aber nicht der Fall sei: „die Demokratie ist geschlachtet worden“, meinte Kaşif im Anschluss an die Wahlen. Somit hat der von Ankara favorisierte Kandidat die Wahl gewonnen. Es sollen Abgesandte der Regierungspartei der Türkei (AKP) im Vorfeld dieser Wahl im Norden Zyperns gesichtet worden sein, die angeblich geheim, wie die PIO Südzyperns schreibt, sich mit Parteimitgliedern der UBP kurz vor der Wahl außerhalb von Nikosia getroffen hätten. Anwesend sollen gewesen sein von Seiten der AKP, der Stellvertretende Ministerpräsident der Türkei und Zuständige für Zypern, Beşir Atalay, sowie Süleyman Soylu der Stellvertrende Parteıvorsitzende der AKP, Sadullah Ergin und Salah Karpaz. Halil Ibrahim Akca, der türkische Botschafter in Nordzypern, soll auch teilgenommen haben an dem Treffen in dem u.a. Herr Kemal Durüst von der UBP beeinflusst worden sein sollö dessen Wahlverhalten, wird geschrieben, 87 weitere Mitglieder der UBP beeinflussen soll. Die Herren eingeflogen aus der Türkei, extra um diese Wahl nach ihrem Wunsch zu richten, sollen sogar den über die Grenzen der Insel bekannten Nakşebandi-Scheich in Lefka aufgesucht haben, um ihre Mission zu erledigen.

 

Die jährlichen Manöver der nordzyprischen und türkischen Armee fallen dieses Jahr aus. Es ist davon auszugehen, dass die Unruhen im Südosten der Türkei wie auch der Konflikt in Syrien der Grund dafür sind. Die Manöver sind auch schon in der Vergangenheit ausgefallen, was als Zeichen des guten Willens zu verstehen sei.

 

Der Hafen von Famagusta (Gazimagusa/Ammoxostos) in Nordzypern wurde erstmals von einem großen Criuse-Liner der amerikanischen New Fare Firm aufgesucht. Die Passagiere sollen für ein paar Stunden in der Stadt gewesen sein. Das nächste Ziel soll angeblich das nordzyprische Kyreneia (Girne) sein, eine weitere Hafenstadt.

Das kommende Jahr am 27.9.13 bis zum 30.9.13 soll am Golden Beach in Karpaz erstmals ein Musikfestival veranstaltet werden. 80.000 Besucher werden erwartet – die armen Schildkröten, die dort leben und angeblich geschützt werden. Es scheint sich um ein Rock-Pop-Festival zu ahndeln, da einer der Organisatoren Peter Jenner sein soll. Er ist derjenige, welche seinerzeit die Band Pink Floyd herausbrachte. Der Eintrittspreis soll sich ohne Hotel und Flugticket auf 220 britische Pfund belaufen, schreibt die PIO.

 

Leider scheinen Frankreich und die USA daran interessiert zu sein, das 3. Projektierte Atomkraftwerk für die Türkei in Angriff zu nehmen. Frankreich erhält 74% seiner Energie aus Atomreaktoren. Das Atomkraftwerk in Fessenheim an der Grenze zu Deutschland (Freiburg/Müllheim) soll 2016 abgestellt werden. Die Russen – Rostom – bauen bei Mersin in der Türkei  das erste Atomkraftwerk der Türkei, welches eventuell 2019 ans Netz geht. In der Stadt, aus der Diogenes stammt, Sinop am Schwarzen Meer, soll Korea, Kanada oder China den Zuschlag erhalten, um ein weiteres Atomkraftwerk zu bauen. Kann gut sein, dass in Thrakien, nahe der Grenze zu Bulgarien, noch ein Meiler erstellt wird. Angeblich verdoppelt sich der Energieverbrauch der Türkei alle 10 Jahre, wird geschrieben im PIO-Bericht vom 21.10.13

 

Es wird neuerdings vermehrt beklagt, dass zunehmend viele Festland-Türken die nordzyprische Staatsbürgerschaft erhielten. Es ist die Rede von “täglich fünf mehr”!

 

Krawalle beim Festtag zur Türkischen Republik. Auch der führende Oppositionspolitiker Kilicdaroglu soll auf den Straßen Ankaras mit Pfefferspray der Polizeikräfte  besprüht worden sein bei einer Demonstration der kemalistisch gesinnten alten Garde in der Türkei.

 

Read Full Post »