Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘mailingliste’

Die Mailingliste

Da in der Gegend wo ich aufgewachsen bin, gab es einen Spruch, den alle sehr gut kannten und bei geeigneter Zeit gerne anwendeten: “Es gibt Blöde und Saublöde!” Diese Bemerkung oder Spruch fällt einem bei der letzten Panne, die im AKEL-Office passiert sein muss, ein. Es wurde nämlich eine Beurteilung von Angestellten in halbstaatlichen Organisationen des Landes in die falsche Mailinglist gegeben, sodass alle Welt nun weiß, wer von der Regierungspartei der Republik Zypern wie – siehe ehemalige DDR – beurteilt wird – bzw. zu ihr steht. Meistens wird mit + oder – opperiert dabei, doch es gibt auch nette kleine Anmerkungen zuweilen.

“3 Amtszeiten” steht zum Beispiel hinter Aspasia Sofokleous (KOB) und Stelios Drimiotis (EUROKO) im Bereich übertitelt mit “oben leer.” Im Bereich mit dem Titel “Entwicklung menschlicher Stärke in Zypern” steht von 13 aufgeführten Personen bei Giannis Kontos (von der DIKO-Partei) als Einzigem “hat zu gehen,” wovon lediglich weitere 4 in diesem Bereich mit einem + bewertet wurden, nämlich: Sotiris Fellas, Xristos Toubasos, Niki Matthäus und Elias Markatzis (alle von der KOB). Die anderen blieben ohne Vermerk.

Im Bereich übertitelt mit “staatliche Messen” werden 9 Personen beurteilt von der AKEL Administration. Antonis Perikleous (Linke) hat den Vermerk: “Hat er nicht verdient!” zu stehen. Bei Kostakis Konstantinidis (von der DISI) steht: “kooperativ – es gibt Meinungsverschiedenheiten.” Bei Andreas Mateos steht: “80% abwesend – viele Verpflichtungen.” Einfach aus Freude am Detail soll hier noch beigefügt werden, dass Loisos Konstantinou (EPALXI) Pantelis Paroutis (DIKO-PARTEI) und Ninos Frantzis eine + Bewertung in diesem Bereich abbekommen haben, wohingegen Elena Stawrou und Niki Lasaridou sich eine – Bewertung einhandelten.

Im Bereich übertitelt mit “Häfen Zyperns” werden erneut 9 Personen beurteilt. Savvas Karaviotis (KOB), Louis Loisou (KOB) und Thomas Mina (KOB) haben ein +. Hingegen müssen Kris Ioannou (ND) und Xristos Athinodrou (ND) mit einem – leben. Die anderen in diesem Bereich wurden nicht beurteilt.

Im aufschlussreichen Bereich namens “Telekommunikation Zypern” werden Nikolas Georrgiadis, Xristakis Attounnas und Xaralambos Tsouris (alle KOB) mit einem + beehrt. Hinter dem Namen von Stathis Kittis (Mittelinks) steht “gute Beziehungen.” Bei Antonis Antoniou (DIKO) glänzt der Vermerk “kooperativ” auf, wie auch bei Giorgos Xaris (EDEK). Die anderen der 9 Bewerteten in diesem Bereich gehen leer aus.

Der nächste Bereich heißt “Theaterorganisation Zypern” und beurteilt werden auch hier 9 Personen. Anscheinend haben die Theaterleute keinen guten Draht zur AKEL-Administration, denn es gibt keine + Bewertungen. Dimitris Karagiannis (KOB) und Lia Vissi (DISI) werden gar nicht bewertet, Neofitous Taliotis (EDEK) erhält ein “hat er nicht verdient” und der Rest, Rea Ioannidou (DIKO), Mixalis Georgiadis (EDEK), Maria Anthimou Ftanou (EDI) und Nikos Tamasios (EUROKO) erhalten wahrscheinlich ein dickes -.

 

Und so geht es weiter mit den Beurteilungen zum Beispiel der Kunst-Kommission der Theaterorganisation Zypern sowie der Zyprischen Sportorganisation, wo Agis Iakovidis (KOB) den Vermerk erhält “wenn er Zeit hat.” Danach folgt der Bereich Zyprische Organisation zur Entwicklung des Bodens, danach kommt in der versehentlich versandten Mailingliste der AKEL die Beurteilung der Tourismusorganisation, in der erneut 9 Personen beurteilt werden. 3 bekommen keinen Vermerk, nämlich Alekos Orountiotis (EDEK), Aleksis Saberiadis (DISI) und Giorgos Fokas (AKEL). Positiv bewertet werden: Giorgos Mintis (KOB), Giorgos Moisis (KOB), Adonis Velasis (DISI) und Andreas Filokiprou (EUROKO). Negativ erhalten: Kleopatra Milona (DIKO) und Xristos Tzimbasis (Vereinigten).

Im Anschluss wird der Bereich der Jugendorganisation beurteilt, danach folgt der Finanzdachverband wo Paris Konstantinidis (DIKO) mit “gute Zusammenarbeit, jetzt ist er in der Provinz Pafos” bewertet wird, sowie Giannakis Lazarou (DISI), der “wenig abwesend” war und Kostas Georgiadis (EDI), der sich kooperativ zeigte.

Anschließend wird der Rat der Baubehörde beurteilt und dann die Zyprische Radio-Institution, wo abermals 9 Personen beurteilt werden. Makis Simeou (KOB) bekommt als Einziger ein -. Ein + erhalten Maria Vasiliadou (EDEK), Giorgos Ari Georgou (KOB) und Giorgos Louka Georgiou (KOB). Andreas Xrisanthou muss damit leben, als “nicht sehr dienstbereit” eingestuft zu werden, doch dafür kann sich dann Periklihs Simeontidis (DIKO) über ein “positiv geneigt” freuen und Aleksandros Mixalidis (EUROKO) über ein klares “positiv”, wie auch Foivos Nikolaidis. “Negativ” hingegen steht hinter dem Namen Glakos Ioannidis.

Es gibt offenbar so etwas wie einen Rat der Wein-Waren als Bereich. Danach wird der Bereich Rat der Registrierung und Kontrolle der Arbeitgeber, Landbesitzer und Kunstgewerbe geführt. Anschließend kommen wir schließlich zum Rat der Zyprischen Nachrichtenagentur, wo von 7 Personen lediglich 3 beurteilt werden. Soulla Kiriakou (RIK) und Patrisia Sotiriou (RIO) kriegen ein + ab. Alle anderen gehen leer aus außer Herrn Kipros Kourtelaris (KOB), bei dem steht: “er wird versuchen, wieder vom Verband vorgeschlagen zu werden.”

Danach kommen noch 2 eher bizarre Bereiche, nämlich der Rat der Mitglieder der Kapelle und zuletzt der Rat entlassener Gefangener in Urlaub. Beim letzteren gibt es einen Andreas Dimitriou (KOB) bei dem angefügt wurde: “Größtenteils zeigt er kein Interesse und kommt nicht, aber wenn nötig, steht er für die Partei zur Verfügung.”

 

 

Kurzinfos Zypern!

 

Ryanair wird im Winter den Flughafen von Larnaka nicht anfliegen, aber wieterhin den von Pafos.

 

Es ist ein neues iPhone-app heraus, mit dem die Insel und ihre Sehenswürdigkeiten etc. angeblich besser besichtigt werden können. Der Name der app: “treasure hunt”

 

Durch den Flughafen von Larnaka gingen allein im Juli 2012 über eine Million Menschen

 

Nikosia: Verhaftungen mehrerer Personen wegen Wucher plus Androhung von Gewalt. Zwei Polizisten sind in die Angelegenheit verwickelt und bis auf Weiteres vom Dienst suspendiert

 

Türkisch Zyprioten haben in der Enklave namens Tylliria (Kokkina-Akamas) die Bombardierung des Ortes vor 48 Jahren erinnert. Mehmet Ali Talat, der vorherige Präsident Nordzyperns, war auch anwesend

 

Die Republik Zypern ist in Sachen Abfallbeseitigung zusammen mit Rumänien, Malta, Bulgarien, Griechenland und Litauen das Schlimmste, was wir in Europa haben. Österreich und die Niederlande sind die Besten diesbezüglich. Das stellte ein kürzlich herausgegebener Report der EU-Kommission fest

 

Angeblich ist Zypern jetzt ein Himmel für Meerschildkröten der Rasse Caretta-Caretta, schreibt die Cyprus Mail am 07.08.2012. Das Schutzprogramm läuft seit 34 Jahren

 

Silbermedalliengewinner in London beo der Olympiade Herr Kontides (Segeln- Laser Klasse) wird bei seiner Rückkehr mit dem großen Kreuz der “Order of Merit” ausgezeichnet, und zwar persönlich vom Staatspräsidenten Xristofias

 

Indischer Landarbeiter, der in sklavenähnlichen Zuständen gehalten wurde in Pera Xorio wurde von der Polizei festgenommen, als er dort hinging, um eine Anzeige gegen seinen Peiniger zu machen – er sei illegal im Land, hieß es. Sein Arbeitgeber soll ihm den Pass abgenommen haben und die gesetzlichen Auflagen fürs Visa nicht erfüllt haben. Er hat den Inder auch wiederholt geschlagen und diesem keinen Lohn bezahlt

 

Sarris, der Vorsitzende der Laiki Bank wurde aus seinem Job geekelt. Er kündigte daraufhin. Er habe zu viel Details an die Medien weitergegeben. Er sei kein Patriot. In der türkischzyprischen Presse konnte gelesen werden, dass seine Teilnahme bei einer Veranstaltung der Occupy-Bewegung der Regierung, vor allem dem Präsidenten Xristofias, ein Dorn im Auge gewesen sein soll

 

Die Strompreise sollen erneut heruntergesetzt werden im Lande. Das Benzin fürs Auto ist bereits einige Groschen billiger

 

Die nordzyprische Cyprus Today schreibt am 11.08.2012, dass im Norden demnächst wirkliches Ale-Bier hergestellt werde und zwar von Mustafa Seyfi in Gecitköy, spätestens Weihnachten soll es so weit sein

 

Die nordzyprische Iktisad-Bank (Wirtschaftsbank) weitet ihren Aktionsradius in die Türkei aus. 6 Filialen sind dort geplant

 

Ozay Mehmet hat in 2. Auflage sein Werk “Uzun Ali” erneut herausgegeben. Es soll sich wie eine amerikanische Soap lesen und handelt von einem türkisch-zyprischen Familienschicksal. Es wurde bei Wisdom House Publications, Leed, UK 2011 in englischer Sprache verlegt. Der Untertitle lautet “Shame and Salvation”.

 

50 Jahre mussten offenbar vergehen, bis in der Türkei wieder ein zyprischer Verlag arbeitet. Dieser heißt Istos. Er nahm am 04.06.2012 seine Arbeit auf. Die Hauptakteure im Verlag sind: Yorgo Benlisoy, Ana Maria Aslanoglu, Marilena Leana, Stefo Benlisoy, Haris Theodorelis-Rigas und Seckin Erdi

 

Im Dorf Choirokoitia hat ein dümmlicher Bauer sein abgeerntetes Feld angezündet, um den Boden so zu düngen. Dummerweise ist Sommer und es windet. Als er die Flammen nicht unter Kontrolle kriegte, flüchtete er und baute einen Unfall. Auf diese Weise konnte er als Brandstifter von der Polizei dingbar gemacht werden. 13 qkm Landwirtschaftsfläche sollen gebrannt haben in der Nacht von Sonntag auf Montag. Auch bei Limassol und Larnaka waren Brandherde gemeldet worden.

Read Full Post »